www.tsv1924.de
"Da war ein sinnliches Verhältnis zu meinem Objekt, das bei jedem Fußtritt anders reagierte, das stets anders behandelt werden wollte." (Günter Netzer)



» Uwe-Seeler-Traditionself zu Gast in Schöninghsdorf 29.04.2016

Ein Spiel gegen die Uwe-Seeler-Traditionself am Samstag, 23. Juli 2016 wird der Höhepunkt der Sportwoche von Concordia Schöninghsdorf. Die Idee hatte der Förderkreis, der die Vorbereitungen auf die Begegnung in Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand trifft.

Der Turn- und Sportverein (TSV) 1924 Concordia Schöninghsdorf knüpft mit diesem besonderen sportlichen Ereignis an das Gastspiel der ägyptischen Olympiaauswahl 1998 an, und will es noch übertreffen. Fußballerisch wollen die Concorden bestmöglich mithalten, wenn die Auswahl aus Ex-Bundesligaprofis, angereichert mit früheren Nationalspielern auf dem Platz an der Bürgermeister-Brüning-Straße antritt. „Für die U-35-Auswahl des TSV wird ein Ernährungsplan aufgestellt, und es ist verschärftes Training bis zum Anstoß am 23. Juli um 17 Uhr angesagt“, verkündet Trainer Reinhard Stelzer schmunzelnd.

Förderkreisvorsitzender Reinhard Ahlers und TSV-Vorsitzender Thomas Dornboos sagen, dass eben dem Spiel die Begegnung mit sportlichen Größen und Vorbildern im Mittelpunkt steht. Die ehemaligen Nationalspieler Thomas Helmer und David Odonkor sind angesagt, und der Namensgeber, Uwe Seeler, Ehrenspielführer der Deutschen Nationalmannschaft, will die Elf in die Gemeinde Twist begleiten. Mit 50 ehemaligen Fußball-Profis hat die Traditionself stets eine interessante Auswahl parat. Die Qualität zeige sich daran, dass von über 700 Spielen seit 1974 erst 18 Niederlagen kassiert wurden, meint Dornboos.

„Wir sind eigentlich immer auf der Suche nach einem Highlight für unsere jährliche Sportwoche“, erklärt Reinhard Ahlers, wie es zur Idee mit der Einladung an die Uwe-Seeler-Traditionself kam. Der Förderkreis nahm im Dezember letzten Jahres Kontakt mit dem Manager Werner Treimetten auf und es zeigte sich bei Gesprächen im Februar, dass der passende Platz im Terminplan gefunden werden konnte. Die Sportwoche in Schöninghsdorf dauert vom 22. bis zum 31. Juli. Am 5. Mai fahren Mitglieder des Förderkreises und des Vorstands nach Hamburg, um letzte Details zu besprechen. Dann stehe auch eine Begegnung mit Uwe Seeler auf dem Programm, freuen sich Dornboos und Niemeyer.

Inzwischen stecken der Förderkreis und der TSV-Vorstand voll in den Vorbereitungen. Sponsoren wurden gefunden und der Kartenverkauf vorbereitet. Ab dem 23. Mai sind die Karten in den Bankfilialen der Emsländischen Volksbank in Twist, Haren und Meppen erhältlich, kündigt Niemeyer an.

1974 war Ex-HSV-Profi und Nationalspieler Uwe Seeler Namensgeber für die Traditionself, der Spitzenspieler wie Franz Beckenbauer, Wolfgang Overath, Bernd Hölzenbein, Sepp Maier, Paul Breitner, Uli Hoeneß, Gerd Müller, Karl-Heinz Rummenigge und Klaus Allofs angehörten. Heute sind Stars wie die Ex-Nationalspieler Uwe Bein, Frank Mill, Guido Buchwald, Fredi Bobic, Klaus Fischer, Thomas Helmer, Oliver Neuville, Matthias Herget und Jörg Heinrich im Kader. Die Uwe-Seeler-Traditionself will Werbung für den Fußball machen. Dazu passt, dass die Veranstalter in Schöninghsdorf angekündigt haben, aus eventuell anfallenden Erlösen den Jugendsport zu unterstützten.


» Quelle: http://www.noz.de/lokales/twist/artikel/705756/uwe-seeler-traditionself-zu-gast-in-schoninghsdorf#gallery&0&0&705756, 29.04.2016



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

INTERN
SPONSORENPOOL
TIPPERLIGA